Wanderausstellung

Rock! Jugend und Musik in Deutschland

Deutschland rockt!

In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Zeitgeschichtlichen Forum der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik konzipiert und realisiert TRIAD Berlin eine Wanderausstellung der Extraklasse.

  • Kunde
  • BPB
  • Ort:
  • Bonn
  • Jahr:
  • 2006

Fläche:

4000 qm

Besucher:

346.000 

Allein in Berlin „rocken“  über 115.000 Menschen durch die Musikgeschichte und erleben einen Rückblick auf 50 Jahre Rockmusik und Jugendkultur im Ost-West Vergleich. Rund 1.200 Exponate und begleitende Soundbeispiele zeigen den Zusammenhang von Rockmusik und einer neuen universalen Jugendkultur und bieten Besuchern aller Generationen ein Erlebnis für Augen und Ohren. Darunter die Schlagstöcke von Ringo Starr, das Stahlschlagzeug der Einstürzenden Neubauten und ein Brief von Elvis Presley an seine „Lieben Freunde in Deutschland“, der 1957 in der Zeitschrift „Bravo“ erschien.

Die Wanderausstellung verzeichnet Rekord-Besucherzahlen in Berlin, Leipzig und Bonn. Sämtliche große Tageszeitungen berichten über den Publikumsmagneten in Leitartikeln.