Besucherzentrum

Qinhu Wetland Nationalpark

Ein neues Bewusstsein schaffen

Der Qinhu-Wetland-Park im Mündungsdelta des Yangtze in der Provinz Jiangsu ist ein 30 Hektar großes Feuchtgebiet, das nach ökologischen Gesichtspunkten renaturiert wird.

TRIAD Berlin realisiert dafür ein erlebnisorientiertes Besucherzentrum, das besonders die jüngere Generation für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren und aktivieren soll. 

  • Kunde
  • Hangzhou Tourism Investment Co., Ltd
  • Ort:
  • Qinhu, China
  • Jahr:
  • 2011

Fläche:

4.500 qm 

Das Besuchererlebniszentrum präsentiert auf drei Etagen mit insgesamt 4.500 qm Ausstellungsfläche die biologischen und ökologischen Aspekte von Feuchtgebieten. Die Dramaturgie des Rundgangs bewegt sich dabei vom Kleinen zum Großen – von den Tieren und Pflanzen Qinhus bis hin zu globalen ökologischen Fragestellungen. Beim Entdecken der Ausstellung werden die Besucher symbolisch von einer Elster begleitet – in China ein Glückssymbol und gleichzeitig das Wappentier von Qinhu.

Die mit dem Wachstum der Städte und der Industrie einhergehenden Umweltverschmutzung wird in China als großes Problem erkannt. Das Besuchererlebniszentrum im Qinhu-Wetland-Park zeigt eine neue Qualität in der Vermittlung von Nachhaltigkeit als Zukunftsthema in China. Es leistet damit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Umdenken.