Konferenz

Denk ich an Deutschland 2014

Digitale Zukunft Erkennen

Welche Auswirkungen hat die fortschreitende Digitalisierung auf unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und auf Recht und Gesetzgebung? Die mittlerweile sechste „Denk ich an Deutschland“-Konferenz steht 2014 unter dem Motto „Digitale Zukunft erkennen“ und in  Andenken an den 25. Todestag von Alfred Herrhausen.

  • Kunde
  • Alfred Herrhausen Gesellschaft
  • Ort:
  • Berlin
  • Jahr:
  • 2014

Für die gestalterische Interpretation der "Digitalen Zukunft" lässt sich TRIAD Berlin von Bildern wie Immaterialität, Systematik, Wandel, Datenströmen und Kabeln inspirieren. Durch ein komplexes System verspannter Seile entsteht eine Rauminstallation, welche die digitale Wahrnehmungsebene von Daten und Datenstrukturen sichtbar macht. Die Linien im Raum verdrehen sich und leiten den Blick nach oben – eine richtungsweisende Geste, die dazu auffordert, über die digitale Zukunft zu diskutieren und die Komplexität des Themas anzuerkennen.

 

Einmal im Jahr diskutieren die Alfred Herrhausen Gesellschaft und die Frankfurter Allgemeine Zeitung darüber, wie es um unser Land steht und welche die zukunftsweisenden Themen sind. Zu den hochkarätigen Rednern gehören 2014 u. a. Anshu Jain, Co- Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, Holger Steltzner, Herausgeber der F.A.Z. sowie Thomas de Maizière, Bundeminister des Inneren.