Museum

Deutsches Zollmuseum

Zoll entdecken

Wie interessiert man eine breite Öffentlichkeit für das komplexe Thema Zoll? Dieser Aufgabe stellt sich die von TRIAD Berlin gestaltete neue Dauerausstellung im Deutschen Zollmuseum in Hamburg. Auf 800 qm Ausstellungsfläche bieten Exponate, Medienstationen  und Interaktionen spannende Einblicke in die Geschichte und die heutigen Aufgaben des Zolls.

  • Kunde
  • Bundesministerium der Finanzen
  • Ort:
  • Deutsches Zollmuseum, Hamburg
  • Jahr:
  • 2008

Fläche:

800 qm 

Besucher:

110.000 jährlich

Die Ausstellung präsentiert den Zoll im Kontext von Kultur und Gesellschaft. Im Obergeschoss reist der Besucher durch die Zollgeschichte vom Limes bis zum Mauerfall. Im Erdgeschoss erlebt der Besucher die vielfältigen Aufgaben und Einsatzgebiete des Zolls – von der Sicherung des internationalen Handels über Arten- und Verbraucherschutz bis hin zur Bekämpfung der Schwarzarbeit.

Das „Juwel der Speicherstadt“ zieht jährlich fast 110.000 Besucher in seinen Bann und hat sich einen festen Platz in der  deutschen Museumslandschaft erworben.